Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt
Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt
Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt
Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt
Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt
Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt
Betontragwerk, Glasfassade, Lamelle, Holzverkleidung, Erweiterung, Privat, Büro, Verwaltung, Café
Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt

Hauptverwaltung Werdich | Dornstadt

Adresse

Lerchenbergstrasse 15
89160 Dornstatd bei Ulm

Bauherr

Schuhhaus Werdich
GmbH + Co. KG Dornstadt

Projektleitung

Udo Jaschke

Projektarchitekten

Christian Wiegel

Baukosten

2,6 Mio. €

BGF

2.130 m²

BRI

9.235 m³

Lph. nach HOAI

1 - 8

Planungsbeginn

08/1999

Baubeginn

08/1999

Fertigstellung

02/2001

Fotos

Roland Halbe | Stuttgart

Die in den 70er Jahren entstandene Verwaltungszentrale der Firma Werdich bestand aus einem eingeschossigen Verwaltungsbau und einer separat stehenden Lagerhalle, funktional und wirtschaftlich. Die Firmenentwicklung, zu einem der größten Filialisten im Schuh-Einzelhandel machte es erforderlich, zusätzliche Büroflächen und eine repräsentative und identitätsstiftende Firmenzentrale zu realisieren.

Umgeben von heterogenen Gewerbebauten und einer Schnellstraße wurde in Ost-West-Richtung bewusst und sichtbar aufgestockt mit Orientierung der Büroräume nach Süden und weiter Aussicht nach Ulm.
Zwischen Büroriegel und bestehendem Lagergebäude wird eine neue dreigeschossige Halle eingefügt. Durch die aufsteigende und gebogene “Schale” (Stahlholzkonstruktion) mit großzügiger Verglasung und die eingestellten Galerieebenen entsteht ein offenes und identitätsstiftendes Zentrum. Nach außen bildet die Schale mit ihrer filigranen Aluminiumrohrverkleidung ein expressives Signet für die Firma Werdich und markiert den Haupteingang des neuen Verwaltungszentrums im Straßenraum. Im Innern entsteht ein generöser kommunikativer Raum mit offenen Verbindungen in die Verwaltungsgeschosse und großzügiger Tagesbelichtung.