Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach
Erweiterung, Bauabschnitte, Freiform, Betontragwerk, Glasfassade, Dachbegrünung, Flachdach, Garten, Privat, Büro, Verwaltung
Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach

Erweiterung Agentur Saupe | Mittelbiberach

Adresse

Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach

Bauherr

saupe communications

Projektleitung

Boris Botzian, Britta Aumüller, Anja Traub

Baukosten KG 3 + 4

985.000 €

BGF

780 m²

BRI

2.485 m³

Grundstück

1.440 m²

Lph. nach HOAI

1 - 9

Planungsbeginn

03/2009 (12/1998)

Baubeginn

07/2009 (03/2000)

Fertigstellung

02/2010 (01/2001)

Fotos

Martin Duckek, Ulm
Roland Halbe, Stuttgart

Die Figur des Gebäudes bildet die Dynamik und die Logik der Agentur Saupe & Fouad nach außen ab: Flügelartig schwebt eine gebogene Schale über dem Gelände und erzeugt eine signifikante Silhouette. Die reduzierte, aber dennoch markante Form entspricht der Haltung und dem Anspruch der Agentur: Das Gebäude wird zur Corporate Identity. Die Lage des Grundstücks in einem kleinen Gewerbegebiet am Ortsrand von Mittelbiberach verlangte einen sorgfältigen Umgang mit dem kritischen Umfeld: eine großzügige, präzise Kiesfläche bildet
das Tablett, auf dem das Gebäude steht. Die Welle schwebt über dem Gelände. Die so entstehende Fuge definiert den Eingang. Dieser wird durch eine formal bearbeitete Betonscheibe noch einmal akzentuiert. Die Welle definiert den Raum schützend nach Süden und öffnend nach Norden. Alle arbeiten zusammen hier, gleichzeitig ergeben sich aber individuelle Teilräume für unterschiedliche Tätigkeiten und Anlässe.

Für die Agentur wurde eine Erweiterung notwendig, da ein großer Bedarf an neuen Arbeitsplätzen vorhanden war. Im Erweiterungskonzept sollte die Figur der Welle über alle 3
Geschosse erweitert werden. Zur Ausführung kam bisher die Erweiterung des Untergeschosses. Eine mögliche Erweiterung auch der oberen 2 Straßengeschosse ist konstruktiv weiterhin
möglich. Das erweiterte Gartengeschoss bietet helle und offene Arbeitsatmosphäre mit Besprechungsräumen. Alle Arbeitsplätze haben Bezug zur umgebenden Natur und werden über einen zentralen Flur erschlossen. Als Abgrenzung zum Hang und auch als Geste für den neuen Zugangsbereich im Gartengeschoss agiert eine Gabionenmauer. Im Abstand dazu schwingt eine vollverglaste Fassade um die neuen Arbeitsplätze. Das Dach ist Teilbegrünt und erweitert den vorgesetzten Park und Vorbereich der Agentur.