Ausbau, Temporär, Innenraum, Modular, Stahl-Holz-Tragwerk, Silver Flow, Holzverkleidung, Lichtinstallation, LED, Privat, öffentlich zugänglich, Ausstellung, Shop, Büro, Café
Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai
Ausbau, Temporär, Innenraum, Modular, Stahl-Holz-Tragwerk, Silver Flow, Holzverkleidung, Lichtinstallation, LED, Privat, öffentlich zugänglich, Ausstellung, Shop, Büro, Café
Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai
Ausbau, Temporär, Innenraum, Modular, Stahl-Holz-Tragwerk, Silver Flow, Holzverkleidung, Lichtinstallation, LED, Privat, öffentlich zugänglich, Ausstellung, Shop, Büro, Café
Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai
Ausbau, Temporär, Innenraum, Modular, Stahl-Holz-Tragwerk, Silver Flow, Holzverkleidung, Lichtinstallation, LED, Privat, öffentlich zugänglich, Ausstellung, Shop, Büro, Café
Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai
Ausbau, Temporär, Innenraum, Modular, Stahl-Holz-Tragwerk, Silver Flow, Holzverkleidung, Lichtinstallation, LED, Privat, öffentlich zugänglich, Ausstellung, Shop, Büro, Café
Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai
Ausbau, Temporär, Innenraum, Modular, Stahl-Holz-Tragwerk, Silver Flow, Holzverkleidung, Lichtinstallation, LED, Privat, öffentlich zugänglich, Ausstellung, Shop, Büro, Café
Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai

Mercedes-Benz AutoChina 2015 | Shanghai

Adresse

National Exhibition and Convention Center Shanghai (NECC)
Qingpu District, Shanghai, P. R. China

Bauherr

Daimler AG, Stuttgart
Mercedes-Benz Cars MS/MAF

Projektleitung

Andreas Nothdurft

Projektarchitekt

Silvia Vogler

Kommunikation | Medien | Grafik

Atelier Markgraph, Frankfurt a. M.

BGF

2.920 m²

Lph. nach HOAI

1 - 8(9)

Planungsbeginn

08/2014

Aufbauzeit

09.-19.04.2015

Messezeit

20.-29.04.2015

Fotos

Andreas Keller | Altdorf

Die Standfläche befindet sich als Eckgrundstück am Ende der Messehalle auf welchen die Besucher über einen Mittelgang gelangen. Das gestaltprägende und weithin sichtbare Element des Standes ist der sogenannte Silver Flow, eine dynamisch geformte metallene Großskulptur aus Lamellen, welche sich raumwirkend über den offenen Standbereich legt. Die kontinuierliche und flexible Struktur ist formal auf unterschiedliche Orte anpassbar und ist das wiedererkennbare, und durch seine sich ständig ändernde Formensprache, einmalige Markenzeichen aller aktuellen Messeauftritte von Mercedes-Benz. Weithin sichtbar sind die zwei verschränkten LED-Flächen der Haupt- und Nebenbühne in diese Figur integriert und überlagern sich aus Sicht der Besucher zu einem Gesamtbild welches auch die mediale Fortführung der Lamellen abbildet. Auf den LED-Flächen werden die 6 Highlight-Fahrzeuge präsentiert.

Das Zusammenspiel von Silver Flow und LED-Flächen, die sich zum räumlichen Eindruck einer ‚Arena‘ verbinden, markiert den offenen Ausstellungsbereich. Großzügige Einblicke und Durchgänge erschließen dem Besucher auf einem Rundgang die Themenräume Mercedes-Maybach, Mercedes-AMG und BlueEFFICIENCY, und man gelangt über die Nebenbühne wieder zurück in die Hauptausstellung. Insgesamt sind 35 Fahrzeuge entsprechend ihrer Priorität, ihrem Themenbezug und ihrer Baureihenzuordnung auf dem Stand angeordnet. Auf der Zugangsebene befinden sich zusätzlich neben der Standinfrastruktur der Vorstandsbereich, der Shop und die China Lounge. Eine großzügige, zentrale Treppe führt in das Obergeschoss mit EXCLUSIVE LOUNGE und Café mit 100 Sitzplätzen.

Die Bodenflächen der Bühnenbereiche sind aus beschichteten Holzwerkstoff-Platten, der Belag der Ausstellung aus Laminat und der rückwärtigen Büros, dem Café und den Lounges aus Teppich. Die Standrückwand bildet mit schwarz lackierten Holzwerkstoffplatten den Hintergrund für den Silver Flow und die LEDs.