Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg
Denkmalschutz, Erweiterung, Neubau, Freiform, Klimakonzept, Stahl-Beton-Tragwerk, WDVS, Glasfassade, Glasdach, Flachdach, Tiefgarage, Dachbegrünung, Park, Balkone, Platz, Atrium, Öffentliche Hand, Großprojekt, öffentlich zugänglich, Therapie, Wohnen, Pflege, Wellness, Restaurant, Baden, Architektur, KTP, Kauffmann Theilig Partner, Ostfildern
Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg

Kurklinik und Terrassentherme | Bad Colberg

Adresse

Parkallee 1
98663 Bad Colberg -Heldburg

Bauherr

Bad Colberg Kliniken GmbH

Projektleitung

Manfred Ehrle

Projektarchitekten

Michael Stikel, Lucas Müller, Annette Höftmann, Katrin Stein, Elmar Holtkamp

Projektsteuerung

Drees & Sommer, Frankfurt/Erfurt

Baukosten

52,3 Mio. €

BGF

22.885 m²

BRI

94.255 m³

Lph. nach HOAI

1 - 9

Gutachten

02/1992

Planungsbeginn

10/1993

Baubeginn

02/1995

Fertigstellung

04/1997

Auszeichnungen

Thüringer Preis für energiesparende und innovative Bauten 1998
The DuPont Benedictus Award 1998, Special Merit
Thüringer Architekturpreis für Industrie- und Gewerbebauten 1998,
Anerkennung

Fotos

Roland Halbe | Stuttgart

Rund 15 Kilometer östlich von Coburg liegt Bad Colberg im Süden Thüringens. Die Realisierung in dem vorhandenen Umfeld erforderte ein sensiblen Umgang mit der landschaftlichen Situation in der kleinteiligen Siedlungsstruktur des Ortes. Die Kureinrichtung umfasst 4 Bettenhäuser mit ca. 300 Betten, umfangreiche Therapieeinrichtungen und eine Thermenanlage.

Die Kur- und Klinikeinrichtung des Neubaus sind in die Hangkante integriert. Die scheinbar aufgeklappte Hangkante dient zur großzügigen Belichtung der dahinter liegenden Funktionen, ebenso wie die in die Hangfläche hineingestanzten Innenhöfe. Sämtliche Dachflächen sind intensiv begrünt. Entlang des zweigeschossigen Wandelgangs und um die Innenhöfe werden die verschiedenen Diagnostik- und Therapiebereiche im Hinblick auf das Tageslicht und die Orientierung der Patienten angeordnet.

Mit dem Entwurfsgedanken der landschaftlichen Integration wurden die 300 unterzubringenden Betten bewusst in 4 Bettenhäuser verteilt. Es gelingt daher kleine überschaubare Bereiche zu schaffen, die dem Patienten eine persönlichere Umgebung und Betreuung garantieren. Aus der den um einen Kern aufgefächerten Grundrissform entwickeln sich leicht geschwungene Fassaden mit vorgeschalteten Balkonen. Das Patientenzimmer selbst soll einen vierwöchigen Aufenthalt der einzelnen Patienten gerecht werden und sich bewusst vom Patientenzimmer der Akutklinik unterscheiden.

Die Therme ist nicht als Haus sondern als formalisierte Landschaft konzipiert, die von einer leichten äußerst transparenten Stahl-Glas-Konstruktion umgeben ist. 11 unterschiedlich große, runde Becken sind kaskadenartig in der Terrassentherme den Hang hinauf gestapelt. Die insgesamt rund 650 qm große Wasserfläche, verteilt auf mehrere Ebenen, bietet eine Erlebniswelt durch eine individuelle Badelandschaft. Unterschiedliche Schattierungseinrichtungen sorgen für Sonnenschutz sowie Klimatisierung und schaffen zu dem eine Atmosphäre, die an einen Blätterdach denken lässt. Durch feinsinnige Farben und Materialwahl gelingt so die Balance zwischen Innen und Außen mit harmonischen Übergängen, und schafft eine Atmosphäre der Offenheit bei gleichzeitig behaglichem Raumklima.